Damit keine Fragen offen bleiben.

Die Kranenburger Projektgesellschaft Schloss Heiligenhoven mbH & Co. KG ist eine 100%ige Tochter der niederländischen Dommeldal Finance B.V. Die Muttergesellschaft investiert in den letzten Jahren verstärkt in Projekte der Limes Schlosskliniken Heiligenhoven GmbH, da der Investor zum einen von dem Klinikkonzept überzeugt ist und zum anderen Wert auf langfristige Mietverträge mit seriösen Partnern legt. Der Mietvertrag für die Limes Schlossklinik Schloss Heiligenhoven GmbH ist auf 25 Jahre festgeschrieben, die Limes Schlossklinik GmbH erhält eine vertragliche Option zur Mietverlängerung. Die Partner der Dommeldal Finance B.V. sind seit mehr als zehn Jahren in dem beschriebenen Markt aktiv und haben dabei bereits einen vierstelligen Millionenbetrag investiert.
Die geplante Limes Schlossklinik Schloss Heiligenhoven und die damit einhergehende Nutzungsänderung des Schloss Heiligenhoven wird von der großen Mehrheit der Ratsmitglieder und vom Bürgermeister begrüßt und unterstützt. Denn viele Gründe sprechen für das Vorhaben. Das Projekt verfügt über zwei seriöse Partner, die viel Erfahrung und Know-how sowie ein überzeugendes Nutzungkonzept vorweisen können. Durch die neue Klinik erhält das Schloss Heiligenhoven ein sinnvolles und langfristiges Nutzungskonzept, das sowohl den Patienten als auch der Gemeinde zugute kommt.
Eine ganze Reihe von Fakten sprechen dafür, dass die neue Limes Schlossklinik Schloss Heiligenhoven positive Auswirkungen für den Standort Lindlar haben wird. Durch die Klinik werden rund 90 neue Arbeitsplätze aus dem medizinischen, pflegerischen und kaufmännischen Bereich in Lindlar geschaffen. Auch arbeitsuchende und arbeitslose Bürger aus Lindlar und der nähren Umgebung werden davon profitieren. Viele der von außerhalb angeworbenen Arbeitskräfte werden mit ihren Familien in Lindlar heimisch werden. Die historischen Gebäude werden saniert, die Zukunft des Schlosses und des Schlossparks ist damit langfristig gesichert. Durch die Patienten, Besucher sowie durch die vielen neuen Angestellten und deren Familien wird eine Belebung des Einzelhandels in Lindlar erwartet. Insbesondere Geschäfte für den täglichen Bedarf, Gastronomiebetriebe, Frisöre etc. werden von dem Projekt profitieren. Die Projektgesellschaft Schloss Heiligenhoven mbH & Co. KG wird ihren Sitz nach Lindlar verlegen und somit auch Gewerbe- und Körperschaftsteuern an die Gemeinde zahlen. Darüber hinaus plant der Bauträger auch Investitionen in den Freizeitpark, wie z.B. den Ausbau des Skateparcours.
Die Limes Schlossklinik Heiligenhoven ist in erster Linie eine Spezialklinik für Privatpatienten mit Stressnachfolgeerkrankungen. Aber auch beihilfeberechtigte Beamte sowie Kassenpatienten mit Zusatzversicherung können hier behandelt werden. Es handelt sich bei der Klinik ausdrücklich nicht um eine Psychiatrie, sondern um eine therapeutische Einrichtung zur Behandlung von Stressnachfolgeerkrankungen wie Burnout und Depression. Patienten mit Suizidalität und/oder Eigen- und Fremdgefährdung werden daher nicht aufgenommen, da es für diese geeignetere Spezialkliniken gibt. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Patienten beträgt 28 Tage, die Gesamtaufnahmekapazität liegt bei 120 Patienten.
Die Limes Schlosskliniken Heiligenhoven GmbH plant dezeit bundesweit 6 Klinikprojekte, die das gleiche Konzept wie die Limes Schlossklinik Schloss Heiligenhoven verfolgen. Am 1. April 2016 wurde die Schlossklinik Rostocker Land am Teterower See, als erste Schlossklinik, in Betrieb genommen. Weitere Schlosskliniken sind bereits in Planung. Die Limes Schlosskliniken Heiligenhoven GmbH konnte die Dommeldal Finance B.V. auch bei weiteren Bauprojekten als Investor gewinnen. Der Erfolgskurs der Limes Schlosskliniken Heiligenhoven GmbH kommt nicht von ungefähr. Der Bedarf an psychotherapeutischen Fachkliniken steigt seit Jahren rasant. Stressnachfolgeerkrankungen wie Burnout und Depression gehören heute besonders unter Fach- und Führungskräften zu den am häufigsten genannten Gründen für eine Krankschreibung. Kein Wunder, dass auch führende Mediziner das Klinikkonzept der Limes Schlosskliniken nicht nur befürworten, sondern auch aktiv mitentwickeln. Dazu zählt zum Beispiel der Medizin-Nobelpreisträger Prof. Dr. Thomas Südhof. Zudem besteht eine feste Partnerschaft mit der Berliner Charité sowie ein internationaler Austausch mit Universitäten und Institutionen aus dem klinischen Bereich, wie etwa mit der Stanford Medical School, USA.
Alle Baumaßnahmen rund um die neue Limes Schlossklinik Schloss Heiligenhoven erfolgen nach baurechtlichen Richtlinien. Hinzu kommen die Vorgaben des Denkmalschutzes und die geltenden Umweltschutzbestimmungen. Die natürliche Flora und Fauna und das Ökosystem des Schlossparks und des Bereichs Lennefer Baches sollen soweit wie möglich erhalten bleiben. Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne das Bauamt der Gemeinde Lindlar.
Der Klinikneubau wurde in Anlehnung an die Topographie der Schlossparks bewusst in einem organisch fließenden Design gestaltet. Auch wenn der Neubau von der Fläche deutlich größer als die historischen Gebäude wird, so versperrt er dennoch nicht die Sicht, da er sich aufgrund seiner niedrigeren Höhe, seiner Dachbegrünung und seiner transparenten Fassade unaufdringlich und harmonisch in den Gesamtkomplex einfügt. Eine Wiederbegrünung nach Abschluss der Bauarbeiten sowie eine Begrünung von Parkplatz und Wegen wird die Gebäude zusätzlich zu einem natürlichen Gesamtbild vereinigen.